Belvelski

Nos Capere. Nos Cohibere. Nos Custodire - Fraternitas

Willkommen in der Bruderschaft


Die Welt, die wir kennen, kennt die Macht okkulter Artefakte, den Jagdtrieb von widernatürlichen Kreaturen und die Willkür göttlicher Wesen. Voller Furcht vor dem Unnatürlichem harrten deshalb die ersten Menschen in der Finsternis aus aber der Unmut wuchs und die Menschheit fing sich an aus dem Schatten ihrer Peiniger zu erheben.
Nun nutzen wir Pferde zur Fortbewegung, Schwerter zum Kampf und hohe Mauern zur Verteidigung. Wir ließen uns somit nicht mehr knechten, wir nahmen uns stattdessen das was der Menschheit zustand. Wir machten uns das Land untertan und die Unnatürlichkeiten welche uns einstmals das Fürchten lehrten jagten wir hinfort. Allerdings zeigten sich diese Abscheulichkeiten nicht gewillt auf ewig aus ihren ehemaligen Domänen zu entschwinden.

Es war somit nur eine Frage der Zeit bis sich einige weise, reiche und einflussreiche Männer zusammenschlossen welche die selbige Vision teilten. Eine Vision von einer besseren Welt, von einer Welt ohne die unnatürlichen Gefahren die das Überdauern der Menschheit bedrohen. So geschah es, während einer regnerischen Nacht, in einem Hinterzimmer eines ansehnlichen Herrenhauses, wurde ein Schwur für den Schutz der menschlichen Spezies geleistet.
Diese selbst ernannten Hüter der Menschheit gründeten in jener Nacht unsere Bruderschaft.

Heute schreiben wir das Jahr 1623 nach dem Zerfall vom Imperium Romanum, die Epoche der Renaissance ist in unserer zivilisierten Welt allgegenwärtig. Wie auch wir, die Bruderschaft, die zur keiner kurzzeitigen Laune einiger intellektueller Verschwörer wurde. Denn unser diskreter Personenkreis hat im Verborgenen sich seit seiner Gründung beständig weiter vernetzt, seine Reihen vergrößert und neue Gebiete erschlossen. Wir blieben daher nicht nur in den uns bekannten Ländern, sondern wir expandierten in die weit entfernten Ecken der Alten und sogar der Neuen Welt, um die gesamte Menschheit vor dem Unnatürlichem zu hüten. So konnte unsere Bruderschaft die Zeiten der größten weltlichen Konflikte überdauern und etliche unnatürliche Krisen abwenden.

Jedoch bleibt das Unnatürliche unnachgiebig als Geißel unserer Spezies, genau so wie wir mit unserem Auftrag die Menschheit vor dem Unnatürlichen zu schützen. Um aber unserem Auftrag nachzukommen studieren unsere Gelehrten die Natur des Unnatürlichen in den Grüften welche sich unterhalb unserer Standorte befinden. Weswegen wir sogenannte Bannregeln entwerfen um das Unnatürliche für unsere Studienzwecke zu bannen und Jagdregeln um diese Widernatürlichkeiten, mit Hilfe unserer Jagdgesellschaften, für immer aus dem Leben der Menschen zu tilgen.

Es liegt jetzt an Dir, Chronist, die Geschichten aufzuschreiben welche der Bruderschaft widerfahren. Denn all die Begebenheiten von unseren Brüdern und viele weitere Ereignisse, die in dieser Welt geschehen, sollten nicht wie Ammenmärchen in unseren Gedächtnissen verblassen.


Erzählungen

Bannregeln

Sonstiges